Lyrik, Gedichte, Aphorismen

 


Gudrun Selten
Rosenreste
Gedichte
ISBN 978-3-947930-33-3, 16,80 Euro
Edition Pauer, Kelkheim 2022

Die Dichterin

Durch den brüchigen Ton der alten Glocken

sickert die Zeit

der Dichterinnen

der Deuterinnen

singt

wenn trocken wir hängen

an

Apparaten

nur in der Kehle der Dichterin ist Poesie

sie liebt die Wörter

sie protokolliert

zieht Tänzern Furchen im Boden

dichterische Funken

verbrennen das Geschiller der Geschichte

reinigen Skelette

ihre Kunst ist Farbe Fanal Fantasie

 

Die Klärwerke der Welt halten nicht still

 

zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de
Andreas W. Friederich
Verborgen im Anderen
Gedichte von A. W. Friederich,
55 Bilder von Gerhard Schrick
Hardcover, 240 Seiten
ISBN 978-3-947930-34-0
Edition Pauer, 2022
Text trifft auf Bild I Wortkomposition auf Bildsprache
Farbkomposition auf Sprachausdruck
Medium Bild und Medium Wort I Begriff kollidiert mit Form und in aller Stille das Atmen der Musik
das manifeste das schmeichelnde Wort
verborgen im Anderen I die Chiffre und das abstrakte Bild
(Ralf-Rainer Rygulla)

 

Bestellungen über p.pfeffer@dunkel.de

 

 

Peter P. Peters:

Schreckschrauben schreiben schräg

Fonesische Dichtungen und andere Gereimtheiten
Ein Lese- und Bilderbuch mit

buchstabenfreien Zwischenspielen

von Andreas Cochlovius
Hardcover, 110 Seiten
ISBN 978-3-947930-18-0, 18,- Euro

Erweiterte Auflage Edition Pauer, Kelkheim 2021

 

Das Buch ist eine sehr unterhaltsame Sammlung von heiteren bis ernsten Sprachjonglagen. Peter Peters, der Wortakrobat, at his best! Ein Muss für alle, die das Spiel mit der Sprache lieben.
Die kraftvollen Zeichnungen von Andreas Cochlovius sind ebenfalls ein Genuss.

Rezension:

Von Rael am 16. Oktober 2015
Peter Peters übertrifft sich hier mal wieder selbst. Ich habe das Buch bei einer Lesung erstanden
(also kein verifizierter Amazon Kauf, tut mir leid), und konnte den Autor
schon des Öfteren live erleben und seine Wortakrobatik bestaunen. Nun gehört er nicht
zu den großen und lauten Comedians, denn er ist eher ein Mann des leisen Feinsinns.
Er ist auch kein Kabarettist, denn er prangert nichts an, sondern hebt die Schönheit
und zugleich die köstliche Verspieltheit unserer Sprache hervor. Wenn, dann könnte
man ihn eher als humoristischen Dichter à la Robert Gernhardt ansehen.
Diese Kategorie aber hat er sich redlich verdient.

Hier mal ein Beispiel: Mach was mit Dortmund. Bitte sehr:

Hier bin ich Knochen und dort Haut
mal bin ich leise und mal laut.
Teil bin ich eckig und teils rund.
Hier bin ich Nase und DORTMUND.

Oder ein Sechs-Ender zum Thema Nachtflugverbot:
Wie soll man bei diesen
miesen fiesen bösen Düsen dösen?

Die fonesischen Dichtungen laden zum Stöbern ein, zu einem Blättern mit Dauergrinsen.
Und dabei kann mal ruhig die Zeit verrinsen.
Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de

 


Thomas Berger

Worte in Stein
Aphorismen

Softcover, 80 Seiten
ISBN 978-3-00-053410-2, 9.80 Euro

Edition Pauer, Kelkheim 2016


Thomas Bergers "Worte in Stein" liegen leicht und angenehm in der Hand des Lesers. Was da so selbstverständlich und schwerelos daherkommt, hat in dessen - mit Blick auf Erfahrungen und Erkenntnisse - einiges an Gewicht.
Ein Genuss für denkende Leserinnen und Leser.

 

Bestellungen über p.pfeffer@dunkel.de

 


Christian Knopf
Über alles oder nichts
Gedichte zum Schmunzeln
Softcover, 322 Seiten
ISBN 978-3-947930-17-3, 16,80
Edition Pauer, Kelkheim 2021
Kann ein Mensch in Reimen denken? Christian Knopf ist offenbar so einer, der das kann. Er nimmt sich ein Thema vor, und schon geht’s los. Was die Reimkunst angeht, steht er in einer Reihe mit Größen wie Erich Kästner und Wilhelm Busch. Wer’s nicht glaubt, werfe einen Blick in dieses Buch.
Der Blick des Dichters auf Menschen und Welt ist humorvoll, ein wenig fatalistisch und von milder Skepsis geprägt. Was kommt heraus? Gedichte über alles oder nichts zum Schmunzeln, zum Nachdenken … und zum Vorlesen!

 

Bestellungen über p.pfeffer@dunkel.de

 


 

Angelo Niklas
Schwäne glauben an Poeten

Mein Akrostichon von Abel bis Yela

von 1963 bis 2020

Hardcover, 120 Seiten

ISBN978-3-947930-11-1, 14,80 Euro

Edition Pauer, Kelkheim 2020

 

Das Akrostichon ist eine altehrwürdige Gedichtform, die von Angelo Niklas (alias Alfred Keil) in beeindruckender Form wiederbelebt wird. Es handelt sich um Namensakrostichen. Wie das funktioniert, erklärt er selbst.

Meine Akrostichen entstehen so: Ich schreibe den Namen einer Person senkrecht auf ein Blatt Papier. Anschließend mache ich aus jedem Buchstaben von links nach rechts einen Vers, also eine

ganze Zeile. Der Vollständigkeit halber reimt sich das Ganze dann auch.“

 

Försteropa

(Enkels Eichbaum)

F rösche quaken, Rehe springen,

Ö de gähnt im alten Feld.

R iesen schnauben, Schellen klingen,

S orgst dich, weil der Hund nicht bellt.

T annenschonung, Buchenhaine,

E ine Eiche für das Kind,

R eichst ihm schöne bunte Steine,

O d um Od entdeckt der Wind.

P usteblume lässt dich lachen,

A lles wirst du richtig machen.

 

Angelo Niklas‘ Akrostichen sind Edelsteine,

die der Autor sprachlich wie inhaltlich geschliffen hat,

bis nichts Überflüssiges mehr daran ist.

Ein Muss für Liebhaber anspruchsvoller Lyrik.

 

Bestellungen über p.pfeffer@dunkel.de

 

 


Anna Gulczyńska
Mein Liebchen ist kein Bübchen
Gedichte/Poems/Wiersze
ISBN 978-3-947930-14-2, 12,80 Euro
Edition Pauer, Kelkheim 2021
Anna Gulczyńska wurde 1977 in Gdańsk geboren und ist in Bydgoszcz aufgewachsen. Dort studierte sie an der Hochschule für Lehrerausbildung. Im Jahr 2000 zog sie nach München und begann ein Studium der Germanistik. Die Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache brachte sie zum Schreiben. Bei einem einjährigen Aufenthalt in England und durch die Beschäftigung mit englischer Poesie entstanden erste Gedichte in englischer Sprache. Erst der intensive Umgang mit diesen beiden Sprachen führten sie zurück zu ihrer polnischen Muttersprache.
Anna Gulczyńska ist bisher in zwei Anthologien vertreten. „Mein Liebchen ist kein Bübchen“ ist ihre erste eigenständige Buchveröffentlichung.
Die Autorin lebt in Berlin.
Ab ins Schlösschen
dein
Bettmännchen
dein
Tröstli
aufgeregt
und
aufgegeilt
willst du
immer
noch deine
Ruhe
haben
der blaue
Engel
kommt
mach
disch
nackisch

Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de

Cornelia Kube-Druener
Atmosphärisch Punktgenau

Gedichte
Hardcover, 76 Seiten mit über 20 Zeichnungen der Autorin
ISBN 978-3-9818405-5-1, 9,80 Euro

Edition Pauer, Kelkheim 2017

 

Ich habe zwei Ohren. Dexter und Sinister. Genau betrachtet sind die beiden etwas zu klein geraten. Obwohl an einem und demselben Kopf gewachsen, hat sich ihr Gehörsinn und somit die Welt ihrer Wahrnehmungen und Empfindungen grundverschieden voneinander entwickelt. Was sie jedoch vereint und worin sich beide wiederfinden, ist ihre wertschätzende Liebe zu den Gedichten von Cornelia Kube-Druener und der immerwährende Wunsch, dass ich sie ihnen vorlese, möglichst rund um die Uhr.

 

Der Autorin Cornelia Kube-Druener ist es in ihrem Lyrikband „Atmosphärisch punktgenau“ aufs vortrefflichste gelungen, die unterschiedlichen Empfindungssinne meiner beiden Ohren in einer geglückten sprachlichen Symbiose zusammenzuführen.

 

Wolfgang Klee, 2017


Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de

 

 

 


Paul Pfeffer
Mein Samthandschuh - Mein Dornenbett
Gedichte über die Liebe

mit Zeichnungen von Doris Brunner 

Softcover, 114 Seiten

ISBN 978-3-00044591-0, 12,80 Euro

Edition Pauer, Kelkheim 2014

Die Liebe ist eine Schöpfung der Liebenden. Sie ist eine ganz und gar individuelle Erfahrung, und weil das so ist, werden auch heute und in Zukunft weiter Liebesgedichte entstehen. Für den, der sie erlebt, ist Liebe eben nicht nur ein Begriff oder ein literarisches Thema. Das uralte, berauschende Erlebnis findet tausendfach neue Formen
des Ausdrucks. Es leiht sich unsere Stimme, und jeder
von uns singt es auf seine Weise.
Diese Sammlung von Gedichten ist ein Versuch,
auf der großen Klaviatur der Sprache einige neue
lyrische Variationen zum Thema Liebe zu spielen.
Heraus kommt eine Mischung von Tonarten, Stilen
und Niveaus. Als Motto könnte darüber stehen:
Man kann leben, ohne zu schreiben, aber man kann
nicht schreiben, ohne zu leben und gelebt zu haben.

 

Gebrauchsanweisung: Die Gedichte sollten nach
22.00 Uhr liegend laut vorgelesen werden.

 

Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de

 


Anneliese Druhm

Ach, die Liebe!
Gedichte
mit 18 Bildern von Anneliese Druhm
Softcover, 56 Seiten

ISBN 978-3-9818405-2-0

14,80 Euro

 

Anneliese Druhm schreibt schöne Gedichte und macht dazu schöne Illustrationen.

"Das Gedicht ist wie ein betretbares Bild, es schafft einen inneren Raum - oft rätselhaft und surreal. Es ist wie Musik, die im Leser selbst spielt." (A. Druhm)

 

 


Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de

 


Andreas W. Friederich
Es quietscht der Wal

die Hühner schreiten ebenerdig
der Graf liegt unterm Bett
es schneit
Softcover, Gedichte in 2 Bänden
Bd I ISBN 978-3-947930-12-8, 19,80 Euro
2 Bd. im Schuber
"Es gibt sie, die theorieunabhängige Wahrnehmung von Wirklichkeit. Sie äußert sich in der Überlistung der Sprache durch Sprache. Andreas W. Friederichs Gedichte changieren zwiwchen zügellosem Formulieren, dem Manöver von lyrischen Massen und den imaginären Leerstellen und semantischen Resten, in denen die Poesie zu leuchten beginnt."
Ralf-Rainer Rygulla

Bestelladresse: p.pfeffer@dunkel.de

Andreas W. Friederich
Es quietscht der Wal

die Hühner schreiten ebenerdig
der Graf liegt unterm Bett
es schneit
Softcover, Gedichte in 2 Bänden
Bd. II ISBN 978-3-947930-13-5, 17,80 Euro
2 Bd. im Schuber
"Es gibt sie, die theorieunabhängige Wahrnehmung von Wirklichkeit. Sie äußert sich in der Überlistung der Sprache durch Sprache. Andreas W. Friederichs Gedichte changieren zwiwchen zügellosem Formulieren, dem Manöver von lyrischen Massen und den imaginären Leerstellen und semantischen Resten, in denen die Poesie zu leuchten beginnt."
Ralf-Rainer Rygulla

Bestelladresse: p.pfeffer@dunkel.de


Andreas W. Friederich
Die Koketterie des Neuntöters
Zehn Zyklen und ein Anhang
ISBN 978-3-947930-22-7
broschiert, 660 Seiten
35,80 Euro

… den Prozess des Musizierens
ins Schreiben übertragen
den sinnfreien Ton
zum Silbensinn
den Akkord zum
Wort überreden


Der Dichter Andreas W. Friederich ist Klavierbauer und Musiker. Er studierte Orgel, Dirigieren und Komposition. »Die Koketterie des Neuntöters« ist seine achte Buch-Veröffentlichung.

zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de


Ulrike Christa Köhler

Eine Schaufel Worte

Gedichte

ISBN 978-3-947930-00-5

12,80 Euro

 
Eine Schaufel Worte rieseln lassen
als Gedanken zwischen Häuser,
in die Straßen, wo dann Menschen
sie erfassen, drehen, wenden,
manchen Sinn entdecken, schließlich
sich und andere bedenken,

Vorurteile überprüfen,
Möglichkeiten nicht ausschließen.
Manche Türen offen lassen.

 

 

 

 

Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de


Renate Domes

Ins Wasser geschrieben

Gedichte

Hardcover, 140 Seiten mit  14 Collagen der Autorin

Edition Pauer 2015

ISBN 978-3-00-051085-4

16,80 Euro

 

"In diesen Gedichten ist die Welt nicht mehr dieselbe. Sie ist offen und gibt den Blick frei bis hinter die Wolken. Diese Gedichte sind Trostpflaster für unseren Geist, der nach Posie und Wissen hungert." (Imke Pratschke)

 

 

Zu bestellen bei p.pfeffer@dunkel.de